SF Sevelten empfängt SV Gehlenberg-Neuvrees

Erstellt von: | 21. Mai 2016

Kreis Cloppenburg (ls) – Am vorletzten Spieltag in der Kreisliga steht das ultimative Abstiegsduell zwischen dem SC Sternbusch und VfL Löningen auf dem Programm. Aktuell sind die Kontrahenten punktgleich, wobei der VfL Löningen das um zehn Treffer bessere Torverhältnis aufweist. Für den SV Thüle steht am Sonntag bereits das letzte Saisonspiel an. Dazu wird der neue Kreisligameister beim FC Lastrup vorstellig. Nach der jüngsten Heimniederlage gegen den SV Petersdorf (1:3) dürften sich die Thüler mit einem Sieg aus der Liga verabschieden wollen.

Für Lastrup ist es das letzte Heimspiel der Saison, das der Tabellen-Achte sicherlich ebenfalls gerne mit einem Dreier beenden würde. Zuletzt konnte Lastrup daheim den SV Gehlenberg-Neuvrees (4:3) niederringen, nach zuvor drei Niederlagen in Folge. (Lastrup – Thüle, So. 15:00 Uhr).

Sternbusch – Löningen (So. 15:00 Uhr)
Zum ultimativen Abstiegsduell stehen sich am Sonntag der SC Sternbusch und VfL Löningen gegenüber. Der Sieger der Partie würde seine Ausgangssituation deutlich verbessern, und hätte dann vor dem verbleibenden Saisonfinale drei Punkte Vorsprung. Somit dürften beide Mannschaften nochmals alles aus sich rausholen und in die Waagschale werfen.

Der größere Druck lastet auf Seiten der Gastgeber, angesichts des deutlich schlechteren Torverhältnisses. Doch der SCS konnte vor zwei Wochen einen wichtigen Derbysieg bei der U23 des BV Cloppenburg (1:0) erringen, und damit das Selbstvertrauen nochmals stärken. Die übrigen vier Siege nach der Winterpause fuhr Sternbusch indes allesamt daheim ein.

Der VfL Löningen wartet dagegen seit acht Spielen auf einen Dreier, und holte auswärts nach der Winterpause lediglich einen Punkt. Den holte der Drittletzte der Tabelle vor drei Wochen im letzten Auswärtsspiel beim SV Cappeln (1:1). Anschließend setzte es allerdings eine bittere 1:3-Heimniederlage gegen den SV Bösel.

Essen II – Bethen (Fr. 19:00 Uhr)
Bereits am Freitagabend bestreitet der BV Essen II sein letztes Heimspiel der laufenden Saison gegen den SV Bethen. Der Tabellen-Neunte aus Bethen konnte lediglich einen Punkt aus den letzten drei Partien holen. Am vergangenen Wochenende musste Bethen eine 0:4-Niederlage im Stadtderby bei der U23 des BV Cloppenburg einstecken.

Der BV Essen II ist seit dem letzten Spieltag gerettet, und kann die beiden verbleibenden Saisonspiele in aller Gelassenheit angehen. Zuletzt musste Essen zweimal auswärts ran und nahm beim SV Molbergen und SV Cappeln jeweils einen Punkt mit (beide 1:1). Im letzten Heimspiel dürften sich die Essener nun sicherlich nur allzu gerne mit einem Sieg vom eigenen Anhang verabschieden wollen.

Petersdorf – Bösel (Sa. 18:00 Uhr)
Zum Nachbarderby stehen sich am Samstag der SV Petersdorf und SV Bösel gegenüber. Die Gastgeber dürften dann mit breiter Brust auflaufen, nach zuletzt vier Siegen in Folge und dem 3:1-Derbysieg am vergangenen Wochenende beim Meister SV Thüle.

Der SV Bösel musste zuletzt dreimal in Folge auswärts ran, und holte daraus sechs Punkte. Durch einen 3:1-Erfolg beim VfL Löningen machte der SVB vor zwei Wochen den Klassenerhalt perfekt.

Sevelten – Gehlenberg-Neuvrees (So. 15:00 Uhr)
Zum letzten Heimspiel der Saison empfängt am Sonntag der SF Sevelten den bereits als Absteiger feststehenden SV Gehlenberg-Neuvrees. Während die Sevelter sich vor eigenem Anhang mit einem Sieg verabschieden wollen, will das Schlusslicht aus Gehlenberg-Neuvrees die Saison ordentlich ausklingen lassen.

Zuletzt musste Gehlenberg-Neuvrees fünf Niederlagen in Folge einstecken, und konnte damit den Abstieg nicht verhindern. Die Sportfreunde konnten dagegen drei der letzten vier Spiele gewinnen. Lediglich das letzte Heimspiel gegen den SV Molbergen (1:2) vor drei Wochen war verloren gegangen.

Cappeln – Molbergen (So. 15:00 Uhr)
Für den SV Cappeln steht am Sonntag das letzte Heimspiel der laufenden Saison gegen den SV Molbergen auf dem Programm. Gastgeber Cappeln ist nach der Winterpause vor eigenem Anhang noch ungeschlagen, und würde nur allzu gerne diese Serie beibehalten. Zwei der letzten fünf Heimspiele wurden gewonnen, dreimal spielte Cappeln Unentschieden, wie am vergangenen Wochenende gegen den BV Essen II (1:1).

Der SV Molbergen war letztmals ebenfalls daheim gegen den BV Essen II im Einsatz und kam vor zwei Wochen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Davor das letzte Auswärtsspiel beim SF Sevelten (2:1) konnte derweil gewonnen werden.

Ramsloh – Cloppenburg U23 (So. 15:00 Uhr)
Während der U23 des BV Cloppenburg die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen ist, kann der SV BW Ramsloh noch den 3. Platz in der Endabrechung erreichen. Dazu muss am Sonntag allerdings ein Sieg her, zumal der aktuelle Drittplazierte vom SV Harkebrügge derzeit vier Punkte Vorsprung hat und ein Spiel mehr absolvierte.

Im letzten Heimspiel dürfte Ramsloh zudem Wiedergutmachung betreiben wollen, für die jüngst erlittene 1:3-Heimniederlage gegen den SV Harkebrügge, und sich mit einem Sieg vom eigenen Publikum verabschieden.

Die Gäste aus Cloppenburg sind nach der Winterpause auswärts noch ungeschlagen, und konnten vier Spiele gewinnen sowie einmal die Punkte geteilt wurden.

Alle Spiele im Überblick:
Essen II – Bethen (Freitag, 19:00 Uhr), Petersdorf – Bösel (Samstag, 18:00 Uhr), Lastrup – Thüle, Sternbusch – Löningen, Ramsloh – Cloppenburg U23, Cappeln – Molbergen, Sevelten – Gehlenberg-Neuvrees (Alle Sonntag, 15:00 Uhr)

 

Quelle: fuport.de – 20.05.2016

Schreibe einen Kommentar