SF Sevelten gastiert bei U23 des BV Cloppenburg

Erstellt von: | 9. April 2016

Kreis Cloppenburg (ls) – In der Kreisliga stehen der SV Thüle und die U23 des BV Cloppenburg am Sonntag vor schweren Aufgaben. Während Spitzenreiter Thüle beim SV Bethen vorstellig wird, empfängt die U23 des BV Cloppenburg den SF Sevelten. Im Tabellenkeller stehen dagegen der SV Gehlenberg-Neuvrees und SC Sternbusch unter Druck. Während Schlusslicht Sternbusch daheim den SV Bösel empfängt, steht für Gehlenberg-Neuvrees das schwere Auswärtsspiel beim SV Molbergen auf dem Programm.

Bethen – Thüle (So. 15:00 Uhr)
Der SV Bethen stellt das drittbeste Heimteam der Liga, mit sechs Siegen, einem Remis und drei Niederlagen. Unter der Woche konnte Bethen beim SV Cappeln ein 1:1-Unentschieden erringen, nach der 1:3-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den SV Molbergen.

Der SV Thüle fand nach der zweiten Saisonniederlage gegen den SF Sevelten (2:3) mit zwei Auswärtssiegen zurück in die Erfolgsspur. Erst gewann der Spitzenreiter beim VfL Löningen mit 5:2, am letzten Wochenende folgte dann ein 5:0-Derbysieg beim SV Bösel.

Thüle ist das zweitbeste Auswärtsteam und in der Fremde noch ungeschlagen. Dreimal spielten die Opilski-Schützlinge Unentschieden, sechsmal gingen sie als Sieger vom Platz. Im Hinspiel blieb Bethen ohne Chance und verlor deutlich mit 0:5.

Cloppenburg U23 – Sevelten (So. 15:00 Uhr)
Nach dem sich die U23 des BV Cloppenburg am Mittwochabend beim FC Lastrup mit einem 2:2-Unentschieden begnügen musste, wollen sie am Sonntag zurück in die Erfolgsspur. Allerdings brauchen die BVC’er den Dreier auch, zumal der Rückstand auf Thüle sechs Punkte beträgt, bei zwei weniger absolvierten Partien.

Cloppenburgs Youngster sind zuhause noch ungeschlagen und fuhren nur einmal nicht die volle Punkteausbeute ein. Die letzten sechs Heimspiele gewann die U23 allesamt. Das Hinspiel in Sevelten hatte derweil mit einem torlosen 0:0-Unentschieden geendet.

Der SF Sevelten spielte bisher ein wechselhafte Rückrunde und konnte nur zwei der letzten sechs Spiele gewinnen. Nach zuletzt zwei Niederlagen rutschten die Sportfreunde auf den 8. Platz zurück. Am vergangenen Wochenende unterlagen der SFS daheim dem FC Lastrup mit 2:4.

Petersdorf – Harkebrügge (So. 15:00 Uhr)
Zum Topspiel des Spieltages empfängt der SV Petersdorf (5.) den Tabellen-Dritten vom SV Harkebrügge. Bereits zweimal standen sich die Kontrahenten in dieser Saison gegenüber – beide Spiele gewann Petersdorf. Zunächst das Hinspiel in Harkebrügge mit 1:0, und dann im Kreispokal-Achtelfinale auf eigenem Platz sogar mit 5:0.

Allerdings wartet Petersdorf gegenwärtig seit drei Spielen auf einen Sieg. Nach dem 2:2 gegen den FC Lastrup setzte es bei der U23 des BV Cloppenburg (1:3) und beim SV Gehlenberg-Neuvrees (0:2) jeweils eine Niederlage.

Der SV Harkebrügge konnte nach der 0:4-Pleite bei der U23 des BV Cloppenburg vor drei Wochen drei Siege in Folge verbuchen. Am vergangenen Wochenende landete der kleine HSV beim VfL Löningen einen 6:1-Kantersieg und damit seinen bisher höchsten Saisonsieg.

Ramsloh – Cappeln (So. 15:00 Uhr)
Die Fußballer des SV BW Ramsloh sind die Mannschaft der Rückrunde. So holten die Pankow-Schützlinge nach der Winterpause vier Siege und ein Remis und kletterten damit auf Platz 4 der Tabelle. Die letzten drei Spiele gewann Ramsloh sogar alle zu null. Im letzten Heimspiel vor zwei Wochen gegen den SV Bethen wurde zudem der höchste Saisonsieg eingefahren (8:0).

Der SV Cappeln spielt dagegen eine schwache Rückrunde und konnte nur einen Sieg aus den letzten sechs Spielen verbuchen. Nach vier Niederlagen in Folge konnte Cappeln unter der Woche im Nachholspiel gegen den SV Bethen immerhin einen Teilerfolg ergattern (1:1). Am vergangenen Wochenende hatte es noch eine 1:2-Niederlage beim SC Sternbusch gesetzt.

Lastrup – Essen II (So. 15:00 Uhr)
Der BV Essen II konnte zuletzt einen wichtigen 1:0-Sieg gegen den SV Gehlenberg-Neuvrees landen, und damit den Vorsprung wieder auf acht Punkte ausbauen. In Lastrup wartet nun allerdings eine schwere Aufgabe, zumal der FCL nach der Winterpause noch ungeschlagen ist, und bisher drei Siege und drei Remis einfuhr. Unter der Woche konnte Lastrup der U23 des BV Cloppenburg einen Punkt abtrotzen (2:2).

Die Essener waren nach der Winterpause zweimal auswärts im Einsatz – beide Spiele in Thüle (0:3) und Sternbusch (0:3) gingen verloren. Im Hinspiel konnte Essen nach einem 1:3-Rückstand am Ende doch noch einen Punkt ergattern (3:3).

Molbergen – Gehlenberg-Neuvrees (So. 15:00 Uhr)
Der SV Molbergen fand nach vier sieglosen Spielen am vergangenen Wochenende zurück in die Erfolgsspur und setzte sich beim SV Bethen mit 3:1 durch. Am Mittwoch legte der SVM nach, und gewann auch das Nachholspiel beim SV Bösel mit 3:0.

Der letzte Heimsieg liegt dagegen schon eine ganze Weile zurück und datiert von Ende September 2015. Das war das Hinspiel gegen Bethen, das Molbergen mit 2:1 gewinnen konnte. Seither setzte es vor eigenem Anhang vier Niederlagen und zwei Remis.

Der Druck liegt indes beim SV Gehlenberg-Neuvrees, insbesondere nach der bitteren 0:1-Niederlage in Essen am letzten Wochenende. Der Rückstand auf den BVE beträgt damit wieder acht Punkte. Zum VfL Löningen sind es sieben Punkte. Vorher hatte Gehlenberg-Neuvrees allerdings drei Siege in Folge eingefahren, durch die sich der Vorletzte überhaupt erst zurück meldete.

Sternbusch – Bösel (So. 15:00 Uhr)
Die Kicker des SC Sternbusch landeten am letzten Wochenende einen ganz wichtiger Dreier gegen den SV Cappeln (2:1). Damit ist das Schlusslicht nun punktgleich mit dem SV Gehlenberg-Neuvrees. Der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt allerdings immer noch sieben Punkte (VfL Löningen). Daher muss der SCS am Sonntag gegen den SV Bösel einen Sieg nachlegen.

Der SV Bösel steht noch neun Punkte überm Strich, bei einer Niederlage könnten somit auch die Neldner-Schützlinge nochmals unten reinrutschen – mit einem Sieg hingegen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Zuletzt setzte es allerdings vier Niederlagen in Folge, die letzten drei daheim und das sogar ohne eigenen Treffer. Unter der Woche kassierte Bösel eine 0:3-Niederlage gegen den SV Molbergen.

Alle Spiele im Überblick:
Lastrup – Essen II, Sternbusch – Bösel, Ramsloh – Cappeln, Petersdorf – Harkebrügge, Cloppenburg U23 – Sevelten, Bethen – Thüle, Molbergen – Gehlenberg-Neuvrees (Alle Sonntag, 15:00 Uhr).

Quelle: fuport.de – 09.04.2016

Schreibe einen Kommentar