SF Sevelten wird beim FC Lastrup vorstellig

Erstellt von: | 16. September 2016

Kreis Cloppenburg (ls) – In der Kreisliga steht der Spitzenreiter vom SV Petersdorf am Freitagabend vor dem schweren Auswärtsspiel beim SV Strücklingen. Mit der maximalen Ausbeute von 15 Punkten aus fünf Spielen reisen die Kowalczyk-Schützlinge allerdings selbstbewusst an, und peilen den sechsten Sieg in Folge an. Ebenfalls am Freitagabend steht für den aktuellen Tabellen-Zweiten vom SV Molbergen das Heimspiel gegen den SV Cappeln auf dem Programm. Am Samstag gehen dann gleich drei weitere Partien über die Bühne.

Molbergen – Cappeln (Fr. 20:00 Uhr)
Der SV Molbergen schob sich am letzten Wochenende durch einen 3:1-Sieg beim SV Harkebrügge auf Platz 2 der Tabelle. Zuhause sind die Stjopkin-Schützlinge noch ungeschlagen und konnten bisher zwei Siege und ein Remis verbuchen.

Der SV Cappeln war zunächst mit drei Siegen gestartet, dann folgten jedoch drei Niederlagen. Als Sechster holten die Cappelner aber auch nur einen Zähler weniger als Molbergen. Letzte Woche musste Cappeln eine 1:2-Heimniederlage gegen den SC Sternbusch verdauen.

Strücklingen – Petersdorf (Fr. 19:30 Uhr)
Für den Tabellenführer vom SV Petersdorf geht’s mit dem schweren Auswärtsspiel beim SV Strücklingen weiter. Strücklingen verlor zuletzt das Saterland-Derby beim SV BW Ramsloh durch einen späten Gegentreffer (0:1). Im letzt Heimspiel gegen den SF Sevelten drehte Strücklingen unterdessen einen 0:3-Rückstand (3:3).

Der SV Petersdorf, der noch ohne Punktverlust ist und mit vier Treffern zudem die wenigsten Gegentore kassierte, landete zuletzt vor zwei beim Aufsteiger SV Nikolausdorf einen 3:1-Sieg.

Essen II – Ramsloh (Sa. 16:00 Uhr)
Der BV Essen II ist Vorletzter, nach nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen. Zuletzt gab’s eine torreiche 4:5-Niederlage beim SF Sevelten. Das letzte Heimspiel vor zwei Wochen gegen den FC Lastrup war mit 2:3 verloren gegangen.

Die Kicker des SV BW Ramsloh fuhren bisher drei Siege ein und kassierten zwei Niederlagen. Die Siege wurden allerdings allesamt daheim eingefahren – die Niederlagen setzte es auswärts, wie im letzten Auswärtsspiel vor vier Wochen in Molbergen (0:2).

Lastrup – Sevelten (Sa. 18:00 Uhr)
Seit vier Spielen ist der FC Lastrup mittlerweile ungeschlagen – zwei Unentschieden folgten zwei Siege. Zuletzt vor einer Woche gegen den SV Bösel stand ein 5:2-Erfolg. Als Achter holte Lastrup nur zwei Punkte weniger als der SF Sevelten.

Der Tabellen-Dritte aus Sevelten lieferte zuletzt torreiche Spiele ab. Einem 3:3 in Strücklingen folgte am vergangenen Wochenende ein 5:4-Erfolg gegen den BV Essen II.

Bösel – Seldelsberg (Sa. 19:00 Uhr)
Der aktuell Tabellen-Siebte vom SV Bösel holt bereits neun Punkte – allerdings nur einen Dreier aus den letzten vier Spielen. Den ergattere Bösel vor zwei Wochen im letzten Heimspiel gegen den SV Peheim (3:0). Am letzten Wochenende hatte es dann eine 2:5-Niederlage in Lastrup gesetzt.

Der Aufsteiger vom FC Sedelsberg belegt mit der bisherigen Ausbeute von 10 Punkten einen guten 4. Platz. Alle drei Siege wurden allerdings daheim eingefahren – auswärts konnte der FCS am letzten Wochenende in Peheim immerhin den ersten Punkt verbuchen (1:1).

Nikolausdorf – Harkebrügge (So. 15:00 Uhr)
Nach drei Niederlagen konnte der SV Nikolausdorf letzte Woche beim SV Bethen den zweiten Saison-Sieg einfahren (5:4). Daheim war der Aufsteiger zunächst mit einem Sieg gestartet, danach setzte es allerdings zwei Niederlagen.

Der SV Harkebrügge steht direkt hinter Nikolausdorf auf Platz 11, mit ebenfalls sieben Punkten. Zuletzt setzte es eine 1:3-Niederlage daheim gegen Molbergen, nach zuvor zwei Heimsiegen am Stück. Auswärts wartet Harkebrügge noch auf den ersten Dreier und musste bisher eine Niederlagen einstecken sowie und ein Remis zu Buche schlug.

Sternbusch – Peheim (So. 15:00 Uhr)
Der SV Peheim belegt mit acht Punkten nach sechs Spielen aktuell Rang 8. Beide Siege wurden auswärts geholt, das dritte Auswärtsspiel beim SV Bösel vor zwei Wochen ging derweil mit 0:3 verloren.

Der SC Sternbusch liegt mit sieben Punkten auf Rang 12. Am letzten Wochenende konnte beim SV Cappeln der zweite Saisonsieg eingetütet werden (2:1). Daheim absolviert der SCS bisher zwei Spiele – einem Sieg gegen Sevelten (1:0) folgte eine Niederlage gegen Petersdorf (0:2)

Alle Spiele im Überblick:
Strücklingen – Petersdorf (Freitag, 19:30 Uhr), Molbergen – Cappeln (Freitag, 20:00 Uhr), Essen II – Ramsloh (Samstag, 16:00 Uhr), Lastrup – Sevelten (Samstag, 18:00 Uhr), Bösel – Seldelsberg (Samstag, 19:00 Uhr), Nikolausdorf – Harkebrügge, Sternbusch – Peheim (Beide Sonntag, 15:00 Uhr)

Quelle: fuport.de – 16.09.2016

Hinterlasse eine Antwort