SV BW Ramsloh zu Gast in Sevelten

Erstellt von: | 30. September 2016

Kreis Cloppenburg (ls) – In der Kreisliga steigt bereits am Freitagabend das Kellerduell zwischen dem BV Essen II und SV Bethen. Während Bethen als einzige Mannschaft noch ohne Sieg ist und mit gerade mal zwei Pünktchen am Tabellenende steht, konnte der Vorletzte aus Essen immerhin schon zwei Siege einfahren. Für den Tabellenführer SV Petersdorf geht’s am Sonntag mit dem schweren Auswärtsspiel beim FC Lastruper weiter.

Nach fünf ungeschlagenen Spielen musste Lastrup letzte Woche die zweite Saison-Niederlage in Ramsloh (1:2) einstecken. Daheim sind die Lastruper indes noch ungeschlagen – nach zwei Remis folgten zwei Siege.

Der SV Petersdorf ist sogar noch gänzlich ohne Niederlage. Nach dem ersten Punktverlust vor zwei Wochen beim SV Strücklingen (1:1) fand der Spitzenreiter letzte Woche mit einem 2:0-Sieg gegen den BV Essen II zurück in Erfolgsspur. (Lastrup – Petersdorf, So. 15:00 Uhr).

Essen II – Bethen (Fr. 20:00 Uhr)
Die Kicker des BV Essen II hatten eine Woche zuvor noch den zweiten Heim- und Saison-Sieg gegen den SV BW Ramsloh (3:0) einfahren können. Im vierten Heimspiel gegen den SV Bethen soll nun der dritte Sieg nachgelegt werden.

Die Bether musste zuletzt zwei bittere Heimniederlagen gegen zwei Aufsteiger einstecken. Erst unterlag das Schlusslicht dem SV Nikolausdorf (4:5) und letzte Woche dann auch gegen den SV Strücklingen (1:3). Im letzten Auswärtsspiel beim SV Molbergen hatte Bethen immerhin den ersten Punkt auf fremden Platz geholt (1:1).

Nikolausdorf – Peheim (So. 15:00 Uhr)
Der SV Peheim konnte letzte Woche ausgerechnet im Derby gegen den SV Molbergen (2:1) den ersten Heimsieg einfahren, und dürfte somit entsprechend motiviert nach Nikolausdorf fahren. Mit einem weiteren Dreier würde die Peheimer, die zurzeit mit 11 Punkten Neunter sind, am Aufsteiger vorbeiziehen, der mit 13 Punkte derzeit Dritter ist.

Der Nikolausdorfer gehen nach drei Siegen in Folge aber ebenfalls selbstbewusst ins Spiel. Letzte Woche konnte der SVN einen knappen 1:0-Erfolg beim SV Cappeln verbuchen.

Molbergen – Sedelsberg (So. 15:00 Uhr)
Nach zwei Niederlagen in Folge fiel der SV Molbergen vom 2. auf den 10 Platz zurück. Allerdings beträgt der Rückstand zum Vierten aus Sedelsberg nur drei Punkte. Gerade vor eigenem Anhang dürften die Molberger am Sonntag für die Derby-Niederlage beim SV Peheim Wiedergutmachung betrieben werden.

Die Kicker ds FC Sedelsberg können derweil gelassen nach Molbergen reisen, holte der Aufsteiger doch schon 13 Punkte. Letzte Woche konnte der FCS gegen den SC Sternbusch (3:2) den vierten Heimsieg in Folge landen. Auswärts holten die Remesch-Schützlinge dagegen erst einen Punkt aus vier Spielen.

Sevelten – Ramsloh (So. 15:00 Uhr)
Die Sportfreunde Sevelten sind daheim noch ungeschlagen. Allerdings musste sich der Tabellen-Achte letzte Woche gegen den SV Bösel mit einem 3:3 begnügen, nach zuvor zwei Heimsiegen. Am Sonntag ist nun der SV BW Ramsloh zu Gast, der nur einen Punkt vorm SFS auf Platz 6 rangiert.

Die Ramsloher konnten am letzten Wochenende gegen den FC Lastrup (2:1) den vierten Heimsieg im vierten Heimspiel landen. Eine Woche zuvor war Svelten noch in Lastrup im Einsatz, und verlor dort mit 0:2 Auswärts sind die Blau-Weißen bisher allerdings ein Flop und verloren alle drei bisherigen Partien.

Strücklingen – Harkebrügge 0:4 (0:1)
Bereits am Mittwochabend fand das brisante Nachbarderby zwischen dem SV Strücklingen und SV Harkbrügge statt, das die Gäste letztlich klar mit 4:0 (1:0) für sich entschieden. Damit sprang Harkebrügge vom 13 auf den 10. Platz.

Für die Führung der Gäste aus Harkebrügge hatte Waldemar Eirich (15.) nach einer Viertelstunde gesorgt. Kurz vor der Pause mussten die Hausherren den nächsten Rückschlag hinnehmen und nach einer Ampelkarte (45.) die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten.

Direkt nach Wiederbeginn legte Harkebrügge dann auch noch das 2:0 nach, für das sich Ilja Geiger (48.) verantwortlich zeichnete. Nach dem zweiten Treffer von Ilja Geiger (62.) nach gut einer Stunde, war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt zum 4:0-Endstand setzte schließlich Andreas Eirich (71.).

Alle Spiele im Überblick:
Essen II – Bethen (Freitag, 20:00 Uhr), Nikolausdorf – Peheim, Molbergen – Sedelsberg, Sevelten – Ramsloh, Lastrup – Petersdorf (Alle Sonntag, 15:00 Uhr)

Quelle: fuport.de – 29.09.2016

Schreibe einen Kommentar