Wendeln-Elf feiert 4:2-Sieg vor Pokalduell

Erstellt von: | 16. März 2017

Emstek/Höltinghausen (NWZ) – Beim 4:2 (2:2)-Heimerfolg am Dienstagabend gegen den Aufsteiger JSG Sevelten/Elsten/Cappeln hat die SG Emstek/Höltinghausen keine spielerischen Glanzlichter gesetzt. Dabei fingen die Hausherren gut an. Philipp Osterburg (17.) und Rasmus Backhaus (22.) erzielten eine 2:0-Führung.

Aber die gut eingestellten Gäste gaben nicht auf. Ihnen gelang durch Jaques Wilhelm (24.) und Tom Ovelgönne (36.) der verdiente Ausgleich. Doch das besseren Ende hatte die Heimelf, die dank der Treffer von Osterburg (73.) und Niklas Koch (83., Kopfball) einen schmeichelhaften Sieg landete.

Am Samstag, 18. März, 14 Uhr, im Bezirkspokal-Halbfinale in Höltinghausen gegen JFV Varel wird die SG Emstek/Höltinghausen alles raushauen, um ins Endspiel einzuziehen. SG-Coach Mathias Wendeln und seine Mannen hoffen dabei auf eine große Unterstützung aus dem eigenen Fanlager.

Quelle: NWZ-Online – Stephan Tönnies – 16.03.2017

Hinterlasse eine Antwort